Bewegungsanalyse

Häufig wird angenommen, dass der Ursprung von Beschwerden an der betroffenen Stelle selbst liegt. Tatsächlich muss man sich unseren Körper als ein riesiges Netzwerk aus verschiedensten Strukturen vorstellen, die zusammenarbeiten und miteinander kommunizieren. Fehlstellungen, funktionelle Defizite oder fehlerhafte Bewegungsmuster können beim Stehen oder Gehen erhebliche Beschwerden verursachen. Doch oftmals äußert sich der Schmerz nicht am eigentlichen Ursprung des Problems. 

Leistungsumfang
  • Funktionstests der Füße und Sprunggelenke
  • 3D Fuß-Scan 
  • statische und dynamische Fußdruckmessung
  • videogestützte Analyse deiner Lauf- oder Gangbewegung auf dem Laufband
  • Beratungsgespräch mit Versorgungsempfehlung und markenunabhängiger (Sport-) Schuhempfehlung
  • Individuelle Trainings- und Therapieempfehlungen
  • Schriftlicher Analysebericht, inkl. CD mit Bild- und Videomaterial
  • Dauer: 90min
Ablauf
  1. Anamnesegespräch, inkl. Schuh- und Einlagenanamnese
    Um Deinen Körper zu verstehen, müssen wir Dich kennenlernen. In einem Vorgespräch besprechen wir Deine Beschwerden, bereits erfolgte Untersuchungsmethoden und Versorgungsstrategien sowie Deine Erwartungen an die Untersuchung.
  2. Voruntersuchung
    Gestartet wird mit einer orthopädischen Untersuchung Deiner Füße, gefolgt von einem 3D Fuß-Scan und einer dynamischen Fußdruckmessung. Beides dient zur ersten Einschätzung Deines körperlichen Zustands.
  3. Hauptuntersuchung
    Vor Beginn der Gang- oder Laufanalyse führst Du eine spezifische Auswahl von Tests zur Überprüfung der Stabilität und Beweglichkeit deines Körpers durch. Bereits hier können wir erste funktionelle Störungen und Defizite aufdecken. Im zweiten Schritt wird Deine Lauf- oder Gangbewegung mit Videokameras aus unterschiedlichen Perspektiven aufgezeichnet.
  4. Auswertung und Beratung
    Mit Hilfe modernster Software können wir ganz spezifisch Deinen Bewegungsablauf analysieren. Gemeinsam besprechen wir mögliche Ursachen für Deine Beschwerden und definieren Lösungsansätze zur Beseitigung dieser. Natürlich erhältst Du ebenfalls eine ausführliche Beurteilung und Beratung zu deinem sportartspezifischen Schuhwerk.
Indikationen/Anwendungsbereich

Der Anwendungsbereich inkludiert alle Beschwerdebilder des Fuß Check-ups und wird durch folgende Indikationen ergänzt:

  • Fußfehlstellungen (z.B. Knick-, Senk-, Spreizfüße, Hohlfuß, Spitzfuß und Sichelfuß)
  • Spreizfußbeschwerden
  • Hallux valgus / Hallux rigidus
  • Plantarfaszilitis / Fersensporn
  • Achillessehnenentzündung
  • Halgundferse
  • Sprunggelenksverletzungen / Gelenkinstabilitäten
  • Nach Knochenbrüchen (z.B. Zehenbrüche, Mittelfußbruch, Schien- und Wadenbeinbruch)
  • Arthrose
  • Rheumatische Beschwerden
  • Schienbeinkantensyndrom
  • Kniebeschwerden, Läuferknie oder Patellaspitzensyndrom
  • Tractus-Iliotibiales Syndrom, Leistenprobleme, Hüftbeschwerden
  • Schmerzen im unteren Rücken / ISG Syndrom / Piriformis-Syndrom
  • Verspannungen im oberen Rücken und Nacken
Indikationen / Anwendungs- bereich

Der Anwendungsbereich inkludiert alle Beschwerdebilder des Fuß Check-ups und wird durch folgende Indikationen ergänzt:

  • Fußfehlstellungen (z.B. Knick-, Senk-, Spreizfüße, Hohlfuß, Spitzfuß und Sichelfuß)
  • Spreizfußbeschwerden
  • Hallux valgus / Hallux rigidus
  • Plantarfaszilitis / Fersensporn
  • Achillessehnenentzündung
  • Halgundferse
  • Sprunggelenksverletzungen / Gelenkinstabilitäten
  • Nach Knochenbrüchen (z.B. Zehenbrüche, Mittelfußbruch, Schien- und Wadenbeinbruch)
  • Arthrose
  • Rheumatische Beschwerden
  • Schienbeinkantensyndrom
  • Kniebeschwerden, Läuferknie oder Patellaspitzensyndrom
  • Tractus-Iliotibiales Syndrom, Leistenprobleme, Hüftbeschwerden
  • Schmerzen im unteren Rücken / ISG Syndrom / Piriformis-Syndrom
  • Verspannungen im oberen Rücken und Nacken
N

Optimale Vorbereitung:
Bitte bring eine kurze Hose, deine aktuellen (Sport-) Schuhe und ggf. deine bisherigen Einlagen zur Untersuchung mit.

l

Persönliche Beratung:
Zum Abschluss der Untersuchung beraten wir Dich gerne zu orthopädischen Einlagen, Schuhwerk oder anderen Hilfsmitteln.

NEU: Training & Prävention:
Profitiere 4 Wochen vom Zugriff auf unseren Online-Trainingsbereich mit deinen persönlichen Übungen.

Leistungsumfang
  • Funktionstests der Füße und Sprunggelenke
  • 3D Fuß-Scan 
  • statische und dynamische Fußdruckmessung
  • videogestützte Analyse deiner Lauf- oder Gangbewegung auf dem Laufband
  • Beratungsgespräch mit Versorgungsempfehlung und markenunabhängiger (Sport-) Schuhempfehlung
  • Individuelle Trainings- und Therapieempfehlungen
  • Schriftlicher Analysebericht, inkl. CD mit Bild- und Videomaterial
  • Dauer: 90min
Ablauf
  1. Anamnesegespräch, inkl. Schuh- und Einlagenanamnese
    Um Deinen Körper zu verstehen, müssen wir Dich kennenlernen. In einem Vorgespräch besprechen wir Deine Beschwerden, bereits erfolgte Untersuchungsmethoden und Versorgungsstrategien sowie Deine Erwartungen an die Untersuchung.
  2. Voruntersuchung
    Gestartet wird mit einer orthopädischen Untersuchung Deiner Füße, gefolgt von einem 3D Fuß-Scan und einer dynamischen Fußdruckmessung. Beides dient zur ersten Einschätzung Deines körperlichen Zustands.
  3. Hauptuntersuchung
    Vor Beginn der Gang- oder Laufanalyse führst Du eine spezifische Auswahl von Tests zur Überprüfung der Stabilität und Beweglichkeit deines Körpers durch. Bereits hier können wir erste funktionelle Störungen und Defizite aufdecken. Im zweiten Schritt wird Deine Lauf- oder Gangbewegung mit Videokameras aus unterschiedlichen Perspektiven aufgezeichnet.
  4. Auswertung und Beratung
    Mit Hilfe modernster Software können wir ganz spezifisch Deinen Bewegungsablauf analysieren. Gemeinsam besprechen wir mögliche Ursachen für Deine Beschwerden und definieren Lösungsansätze zur Beseitigung dieser. Natürlich erhältst Du ebenfalls eine ausführliche Beurteilung und Beratung zu deinem sportartspezifischen Schuhwerk.
Indikationen/Anwendungsbereich

Der Anwendungsbereich inkludiert folgende Beschwerdebilder:

 

  • Fußfehlstellungen (z.B. Knick-, Senk-, Spreizfüße, Hohlfuß, Spitzfuß und Sichelfuß)
  • Spreizfußbeschwerden
  • Hallux valgus / Hallux rigidus
  • Plantarfaszilitis / Fersensporn
  • Achillessehnenentzündung
  • Halgundferse
  • Sprunggelenksverletzungen / Gelenkinstabilitäten
  • Nach Knochenbrüchen (z.B. Zehenbrüche, Mittelfußbruch, Schien- und Wadenbeinbruch)
  • Arthrose
  • Rheumatische Beschwerden
  • Schienbeinkantensyndrom
  • Kniebeschwerden, Läuferknie oder Patellaspitzensyndrom
  • Tractus-Iliotibiales Syndrom, Leistenprobleme, Hüftbeschwerden
  • Schmerzen im unteren Rücken / ISG Syndrom / Piriformis-Syndrom
  • Verspannungen im oberen Rücken und Nacken

Jetzt downloaden:
Beispiel Bewegungsanalyse

Anfahrt

Auf der Langaar 8
35684 Dillenburg

w

Kontakt

Anfahrt

Auf der Langaar 8
35684 Dillenburg

w

Kontakt